BASSUNTERRICHT

Wie gehen die drei coolsten Bassläufe aller Zeiten? Interessiert sich heutzutage jemand dafür, wenn ich unglaublich schnell slappen kann? Und Kann man eigentlich auch Akkorde auf dem Bass spielen?

Wenn ihr auf diese Fragen schon immer Antworten gesucht habt, seid Ihr hier goldrichtig! Das ist die Seite für Bassunterricht in Köln oder Düren. Wichtige Voraussetzung: Ihr habt Spaß an fetten Basssounds und mitreißenden Grooves.

Als Hochschulabsolvent und erfahrener Livemusiker kann ich Euch beim Bassunterricht eine Menge zum Thema Harmonielehre, Techniken und Stilistiken erzählen, aber wir haben im Unterricht immer mehr davon, wenn wir mit euren Ideen und Songs arbeiten. Je mehr Musik ihr hört, desto breitgefächerter sind die Möglichkeiten die Rolle des Bass zu verstehen und damit zu spielen. Einen fetten Bassgroove kann man genauso auch mit der linken Hand auf dem Klavier spielen, mit der Posaune und natürlich auch im Sequenzer programmieren. Wichtig ist, dass Ihr Euch für irgendeine Art Musik begeistern könnt. Der Rest kommt von alleine. Für Gitarren- oder Bassunterricht gilt also erst mal grundsätzlich dasselbe.

Bassunterricht

Also, theoretische Grundlagen lohnen sich immer und lassen sich von jedermann erlernen, sind aber für den Spaß an der Musik nicht zwingend erforderlich.

Loslegen? Jetzt? OK!

Ruft mich an unter 0176 – 80 150 937  oder schreibt mir eine Email und wir vereinbaren eine kostenlose Probestunde.